Thema: Rentenniveau

Gute Pflege für Alle

Twitter

Das neue Pflegestärkungsgesetz II eröffnet etwa 500.000 Menschen einen Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung, der ihnen bislang verwehrt war. Die SPD hat durchgesetzt, dass zusätzliche Milliarden bereitstehen, um Pflegebedürftige, Demenzkranke und pflegende Angehörige mit deutlich besseren Leistungen zu unterstützen. Es ist die größte Pflegereform seit 20 Jahren: Das Pflegestärkungsgesetz I ist seit Januar 2015 in […] weiterlesen ...

Daran lassen wir uns messen zehn Ziele – Das will die SPD schaffen

Twitter

Es geht um konkrete Verbesserungen für Arbeit und Leben der Menschen in Deutschland. Allein schon mit dem gesetzlichen Mindestlohn haben rund 7 Millionen Frauen und Männer mehr Geld in der Tasche. Andere profitieren von einer besseren Rente, von Investitionen in Bildung, von bezahlbaren Mieten. Das sind einige der Ziele, die für die SPD bei den […] weiterlesen ...

Veranstaltungsrückblick „Die Rente ist sicher“

Jägers

„Die Rente ist sicher“, ist ein bekanntes Zitat eines Politikers. Aber, stimmt das? Und vor allem, in welcher Höhe ist diese Rente? Weitere Schlagwörter sind „ Altersarmut“, „Private Altersvorsorge“ (wenn ich nur 8,50 Euro Stundenlohn habe) und „Absicherung bei Arbeitslosigkeit“. Zu diesem Themen hatte der Ortsverein Schiffdorferdamm/Surheide/Bürgerpark Süd den Rentenexperten der Arbeitnehmerkammer Bremen/Niedersachsen, Ingo Schäfer […] weiterlesen ...

Gute Renten sind möglich – 25 Cent sind zu wenig, Frau von der Leyen!

Twitter

Ein stabiles Rentenniveau, flexible Übergänge in den Ruhestand, kein Abrutschen in die Grundsicherung nach einem langen Arbeitsleben, bessere Betriebsrenten. Und: Insgesamt höhere Renten durch höhere Löhne. Das sind die SPD-Vorschläge, die auf dem Parteikonvent Ende November beraten werden. Das einzige Angebot der Koalition sind lediglich 25 Cent mehr pro Arbeitsjahr – und das nur für […] weiterlesen ...

Gute Rente nur mit Guter Arbeit – Von der Leyen wirft Nebelkerzen

Twitter

Wer wenig verdient, wird auch im Alter zu wenig haben. Vielen droht Armut. Arbeits- und Rentenministerin Ursula von der Leyen will daran nichts ändern. Und sogar mit ihrer Mini-Refom ist sie in den eigenen Reihen gescheitert. Jetzt versucht sie, ihre Partei auszutricksen und Gemeinsamkeiten mit der SPD vorzutäuschen. Dabei ist der sozialdemokratische Ansatz komplett anders: […] weiterlesen ...

Arbeit muss sich lohnen!

Portraits des Parteivorstands der SPD am 04.12.2011 in Berlin

die SPD kämpft für eine Rente, von der man im Alter leben kann. Lösungen auch für Menschen, die hart gearbeitet haben und es nicht bis 65, erst recht nicht bis 67 schaffen. Wichtigste Grundlage für eine gute Rente ist gute und gut bezahlte Arbeit. Denn gerechte Löhne führen auch zu einer besseren Rente. Der SPD-Vorstand […] weiterlesen ...

„Absenkung des Rentenniveaus unter 50 Prozent ist nicht akzeptabel“

SPD-Landesvorsitzender Andreas Bovenschulte spricht sich für dauerhafte Absicherung des bisherigen Rentenniveaus aus/Fachkonferenz der Bremer SPD diskutiert Rentenkonzept am 6. Oktober Mit der Beratung des Eckpunkte-Papiers „Altersarmut bekämpfen. Lebensleistung honorieren. Flexible Übergänge in die Rente schaffen“ hat der SPD-Parteivorstand die Debatte über das künftige rentenpolitische Konzept der SPD aufgenommen. „Viele Vorschläge im Eckpunktepapier gehen in die […] weiterlesen ...