Allgemein

Forderung des SPD-Ortsvereins Schiffdorferdamm/Surheide/Bürgerpark Süd erfüllt

Den lang ersehnten ebenerdigen Übergang auf der Schiffdorfer Chaussee wird gebaut. Gerade für Kinder und ältere Menschen war es oft gefährlich, die Straße zu überqueren um zur Schule, Kindertagesstätte oder dem Discounter zu gelangen. Viele Personen liefen so über die viel befahrene Straße – eine höchst gefährliche Situation, die nun entschärft wird.

„Eltern sind auf uns zugekommen und haben sich für einen Übergang auf der Schiffdorfer Chaussee stark gemacht. Der angestiegene Verkehr hat es den zahlreichen Kinder aus der Kindertagesstätte, der Schule und den Bewohner der Albert-Schweitzer-Wohnstätten immer schwerer gemacht, sicher die Straße zu überqueren“ so Andreas Feddern, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins. „Wir freuen uns, dass die Verwaltung so schnell reagiert hat und unserem Antrag nachgekommen ist.“

Im Frühjahr des letzten Jahres hat der Ortsverein mit der Unterstützung der Stadtverordnetefraktion und der SPD im Unterbezirk die Forderung aufgestellt eine Sicherung des Schulweges durchzuführen.